Ergebnisse

Darstellung des Potentials zur Effizienzsteigerung und zum erh�hten Einsatz Solarer Prozessw�rme durch den Einsatz neuer Technologien f�r die betrachteten Prozesse

Da der Energieverbrauch der �sterreichischen Tabak- und Lebensmittelindustrie im Jahr 2007 rund 26.000 TJ betrug und die thermische Energie �berwiegend auf einem Temperaturniveau von 30 bis 150 �C ben�tigt wird und diese theoretisch mittels Solarthermie klimaneutral bereitgestellt werden k�nnte und damit wesentlich zur Erreichung der EU 20-20-20 Ziele beitragen w�rde, wurde das Projekt Solar Foods ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Projektes wurde unter anderem f�r drei Prozesse aus ausgew�hlten Subsektoren der Lebensmittelbranche das Energieeinsparungspotential von Emerging Technologies (ET) und deren Potential f�r eine solarthermische Integration analysiert. Betrachtet wurden dabei folgende drei Prozesse: Aufkonzentrierung von Molke, Trocknung von Molkepulver und Pasteurisation von Fr�chtezubereitungen.

Downloads: